Quelle: Pressefoto Aurubis AG

REDUZIERUNG DIFFUSER EMISSIONEN, HAMBURG.

Bauherr:
Aurubis AG

Leistungen WK Consult:
Bauoberleitung
Örtliche Bauüberwachung

Die WKC Hamburg GmbH wurde mit der örtlichen Bauüberwachung beim Neubau einer Anlage zur Erfassung und Behandlung der gesamten Hallenabluft der Aurubis AG in Hamburg-Veddel beauftragt. Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und einer der größten Kupferrecycler der Welt. Mit dem Projekt RDE wurde ein innovatives Abluftsystem mit Feinstfiltern und hochmoderner Anlagentechnik installiert. Dadurch werden diffuse Staubemissionen weiter signifikant gesenkt. Im Zuge des Projekts wurde auch die Ofenhalle verlängert und geschlossen, um die Aufarbeitung von Zwischenprodukten mit moderner Anlagentechnik weitestgehend emissionsfrei zu optimieren

Die Aufgabe.

Das Projekt wird in zwei Ausbaustufen umgesetzt: Zur Bauphase 1 gehören Gründungsmaßnahmen und Stahlkonstruktionen zur Unterstützung der Rohrleitungen. Im Bereich der späteren Hallenerweiterung (Bauphase 2) dient hierzu die Haupttragkonstruktion der späteren Halle. Im Zuge der Stahlbauarbeiten auf dem Dach der bestehenden Konverter-Halle wird auch das Dach in diesem Bereich komplett saniert. Nach der Montage der Anlagentechnik wird in der Bauphase 2 die Hallenerweiterung fertiggestellt sowie weitere Fundamente für den Anlagenbau hergestellt. Der Hüttenbetrieb RWO (Rohhütte Werk Ost) ist während der Baumaßnahme ständig im Betrieb (Betriebszeiten: 365/7/24), so dass auch hier Abstimmungs- und Koordinationsaufgaben zu erbringen sind.

BE SURE TO GET THE LASTEST EXCLUSIVES OFFERS, PRODUCT RELEASES AND SO MUCH MORE

Sign up and subscribe to our newsletter and get inspired every month